SEMINARE ZU CORONA-ZEITEN

Abstands- und Hygienekonzept des diba-Instituts bei Inhouse-Veranstaltungen
Maßnahmen zu Ihrem und unserem Schutz

Zur Bekämpfung und Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 und zum persönlichen Schutz unserer Seminarteilnehmer haben wir für unsere Veranstaltungen folgende Maßnahmen ergriffen:


Abstandsgebot: Zu anderen Personen wird dauerhaft ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten.
Ein Sitzabstand von mindestens 1,5 Metern ist jederzeit gewährleistet.

Praxisübungen: Bei Praxisübungen kommt es nicht zum Körperkontakt. Überdies kann zusätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Alternativ halten wir transparente Gesichts-Visiere bereit.

Hygiene: Bei jedem Betreten des Seminarraums desinfizieren sich alle die Hände mit Desinfektionsmittel.

Lüftung Veranstaltungs-Raum: Mit Stoß- und Querlüftung wird regelmäßig für Frischluftzufuhr gesorgt.


Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


ÜBER UNS

Wir sensibilisieren, trainieren und coachen Personen und Teams, damit sie auch in Situationen mit Konfliktpotenzial besonnen, sicher und angemessen reagieren können.

In nunmehr 25 Jahren haben wir ein einfach zu erlernendes, in der Praxis leicht umsetzbares Gesamtkonzept zur Gewaltprävention entwickelt.

Mit dem nötigen Hintergrundwissen und den richtigen Werkzeugen stärken wir Sie persönlich und im Berufsalltag.

REFERENZEN

Klicken Sie einfach auf das jeweilige Logo für Referenzen aus dem Bereich.

PRESSE

Keineswegs wie Rambo
VNW Magazin Januar 2019
diba-Gewaltprävention
Das Amt wehrt sich jetzt
Stormarner Tageblatt 02. Juli 2015
Gewaltprävention an Schulen
DGUV pluspunkt 10-2014
Zivilcourage im öffentlichen Raum
planet-beruf.de 07. Mai 2014

Sie wollen uns eine Rückmeldung zu einem Seminar geben?