Seminar Konfliktmanagement für die Privatwirtschaft

Konfliktmanagement für die Privatwirtschaft

Menschen, die im Kundenkontakt stehen, sehen sich zunhemend verbalen Entgleisungen, Beleidigungen und selbst tätlichen Übergriffen ausgesetzt.

Hier gilt es die eigenen Stärken und Kompetenzen zu fördern, Selbstvertrauen aufzubauen und auch das Agieren in der Gruppe sicherer zu machen.

In unserem Seminar “Konfliktmanagement für die Privatwirtschaft” liegen die Hauptaugenmerke auf starke Kommunikation und körperliche Befähigungen, um in Konfliktsituationen sicher auftreten und mit Bedacht handeln zu können.


Konfliktmanagement für die Privatwirtschaft – Seminarinhalte

…wie gehe ich mit verärgerten und aufgebrachten Personen um?
Grundlagenmodul 1: Empathische Gesprächsführung / diba – Emotionsmanagement
Diese Gesprächsführung kann bei aufgebrachten Personen eingesetzt werden. Ziel ist es aufwallende Emotionen effektiv zu beruhigen, um sich wieder dem eigentlichen Anliegen widmen zu können. Die Methode findet sowohl am Telefon, als auch beim direkten Aufeinandertreffen Anwendung.

…wie sollte ich mich in „Null-Toleranz-Situationen, wie z.B. bei Beleidigungen und Bedrohungen verhalten?
Grundlagenmodul 2: Konfrontative Gesprächsführung / diba – Konfliktmanagement
Sollte ein Gesprächspartner provokativ, beleidigend oder sogar bedrohlich auftreten, ist die konfrontative Gesprächsführung das richtige Werkzeug. Denn in Null-Toleranz Situationen ist es extrem wichtig Ruhe bewahren zu können und Konsequenzen aufzuzeigen, ohne dabei die Situation zu verschärfen. So wird die Verantwortung für die Entgleisung verstschätzend übertragen und ein Fehlverhalten kann ohne Gesichtsverlust korrigiert werden.

… wie kann ich mich deeskalierend verhalten und wie sollte ich mich bei Distanzlosigkeiten und tätlichen Angriffen schützen?
Grundlagenmodul 3: Selbstschutzstrategie / diba – Krisenmanagement
Eine sehr effektive Abwehr- und Deeskalationsstrategie, die bei Distanzlosigkeiten und körperlichen Angriffen den nötigen Schutz auf verbaler und körperlicher Ebene bieten kann.
Denn nur mit der richtigen Strategie als Grundlage kann Gewalt abgewendet und wieder in Richtung Gesprächsführung gesteuert werden. Zusätzlich werden die Teilnehmer-/innen darin trainiert, auch auf Kontaktangriffe oder Agriffe mit Waffen vorbereitet zu sein und mit mehr Selbstsicherheit aus der Reaktion zurück in die Aktion zu gelangen.

…wie kann ich mit anderen helfen und das tun, was mir zumutbar ist, wenn Kollegen/-innen mich um Hilfe ersuchen?
Grundlagenmodul 4: Nothilfestrategie / diba – Krisenmanagement II
Situationen in denen Nothilfe gefragt ist, sind sehr oft von großem Chaos geprägt, weil im Bestfall viele helfen wollen, jedoch keine Ordnung herrscht. Im schlimmsten Fall wird so der Druck auf den Angreifenden verstärkt, was oft zu negativen Reaktionen führt.
Wir trainieren in der Nothilfestrategie eine klare Ordnung in Form einer A-B-C Formation. So kann die Eigensicherung der Helfenden erhöht werden, Bedrohungen können abgewedet werden und es kann zumutbare Hilfe geleistet werden.


Konfliktmanagement für die Privatwirtschaft – Persönlicher Nutzen

Teilnehmer/-innen erleben in kurzer Zeit, wie sie sich in Problemsituationen gegenüber schwierigem Publikum und bei körperlichen Angriffen kontrolliert und sicher verhalten können.

Im Vordergrund steht die praktische Darstellung verschiedener arbeitsplatzspezifischer Konflikt- und Gefahrensituationen mit entsprechenden Deeskalationsstrategien.

Dadurch erlangen alle Teilnehmer/-innen eine höhere Sicherheit im Umgang mit streitsüchtigen, aggressionsbereiten und gewalttätigen Personen.

Neben einer persönlichen Entwicklung jedes Einzelnen entsteht so auch eine signifikante Steigerung der Verlässlichkeit im Team, was letztendlich zu mehr Sicherheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz beiträgt.

  • Sensibilisierung für Vorsichtsmaßnahmen
  • Aufklärung über die sichere Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • Sofortige Übertragbarkeit der erlernten Strategien auf mögliche Situationen
  • Stärkung der eigenen verbalen, innovativen und körpersprachlichen Fähigkeit
  • Befähigung zur Abwehr von Angriffen gegen die eigene Person
  • Physische und psychische Stabilität für „klare Gedanken“ in Stresssituationen
  • Kompetentes Einschreiten bei Angriffen auf andere Mitarbeiter/-innen (Hilfeleistungen)
  • Rechtliches Wissen aus dem Kontext verschiedener Fallbeispiele

Sie möchten mehr über unser Seminar “Konfliktmanagement für die Privatwirtschaft” erfahren? Dann melden Sie sich bei uns. Entweder über unser Kontaktformular, die direkte E-Mailadresse info@diba-institut.de oder über die Telefonnummer 04331 – 89 61 9 (Erreichbarkeit: werktags zwischen 8 und 13 Uhr)

Interessieren Sie sich für unsere ganzheitlichen Sicherheitskonzepte? Hier gibt es weitere Infos zu dem Thema.

Sie möchten einen Blick auf unsere Referenzen werfen? Dann klicken Sie hier.