Ein nachhaltiges Sicherheitskonzept für Schulen und Pädagogische Einrichtungen…

Sicherheitskonzept für Schulen und Pädagogik

Das diba-Sicherheitskonzept für Schulen und Pädagogische Einrichtungen schafft eine Sicherheitsarchitektur für alle Mitarbeiter/-innen. Denn eine wichtige Grundlage für eine hohe Motivation ist die Gewissheit, dass der Arbeitsplatz die eigene Sicherheit gewährleistet.

Auch das Arbeitsschutzgesetz fordert den Arbeitgeber im Rahmen der Fürsorgepflicht dazu auf, Vorkehrungen zum Schutz der Mitarbeiter/-innen zu treffen.

Mit Einführung dieses Konzepts werden alle Grundlagen der Sicherheit zu einem ganzheitlichen wie nachhaltigen Konstrukt zusammengeführt.

Diese Grundlagen haben wir in der diba-Sicherheitsarchitektur zusammengefasst, die sich grafisch wie folgt darstellt:

sicherheitsarchitektur für Ämter und Behörden

Die personelle Sicherheit und die soziale Sicherheit wird im Seminar „Konfliktmanagement für Schulen und Pädagogik” vermittelt. Dadurch bekommt jeder Einzelne das nötige Rüstzeug, um Konfliktsituationen gar nicht erst entstehen zu lassen oder diese erfolgreich deeskalieren zu können.
Mehr Infos zu diesem Seminar finden Sie hier.

Um die weiteren drei Säulen der Sicherheit festigen zu können, erstellen wir eine detaillierte Analyse der Verhältnisse vor Ort und arbeiten diese anschließend in ein Prozesshandbuch (das haptische Sicherheitskonzept) ein.

Bestandteile der Analyse / Erarbeitung

  • Individuelle Abstimmung hinsichtlich der Bedarfslage
  • Gemeinsame Festlegung der Schutzziele
  • Ortsbegehung und Analyse möglicher Schadens- und Bedrohungsszenarien
  • Erarbeitung eines Prozesshandbuches
  • Vorstellung und Einarbeitung der Beteiligten

Ist das Sicherheitskonzept unter Einbindung der vorliegenden Analyse-Ergebnisse erstellt, wird es vor Ort präsentiert. Die hier vermittelten Inhalte dienen in der Praxis sowohl Führungskräften als auch Mitarbeiter/-innen dazu, sich den Sicherheitsbedürfnissen anzupassen.

Dadurch entsteht innerhalb betrieblicher Abläufe ein größeres Verständnis für das Thema Sicherheit, was wichtig ist für eine klare Orientierung und sichere Verhaltensweisen bei allen denkbaren sicherheitsrelevanten Ereignissen.

Nachhaltigkeit und Qualitätssicherung

Die Installation vom Sicherheitsmanagement und von Gewaltschutzbeauftragten gewährleistet die Umsetzung, Pflege und Kontrolle des Sicherheitskonzeptes. Neue Mitarbeiter/-innen werden in regelmäßigen Abständen durch Schulungen integriert, erlernte Kompetenzen können durch turnusmäßige Auffrischungen erhalten bleiben.


Sie möchten weitere Information zum diba – Sicherheitskonzept für Schulen und pädagogische Einrichtungen haben? Dann melden Sie sich gerne bei uns telefonisch unter der 04331-89619 oder per E-Mail über info@diba-institut.de.

Sie möchten sich unsere Referenzen anschauen? Dann klicken Sie hier.